Homepage
Unsere Schule

Schneewittchen op Kölsch 2008

 

Was bedeutet es, wenn sieben Zwerge auf eine Bühne kommen und rufen: „Wat es dann hier loss?“ ....  und auch noch so seltsame Namen haben wie  „Blötschkopp“ oder  „Schloofmötz“ ? Richtig! Die Martin-Luther-Schule hat zum Ende des Schuljahres zu einem neuen „Märchen op Kölsch“  eingeladen. Schon zum dritten Mal probten die Schülerinnen und Schüler der Theater/Kölsch-AG mit ihrer Lehrerin G. Börner ein Märchenspiel in kölscher Mundart ein. Die Geschichte von Schneewittchen wurde von den AG-Kindern der dritten und vierten Klassen vor den Eltern und anderen Zuschauern souverän gespielt und gelesen. Immer wieder wurden die Spieler von Szenenapplaus unterbrochen. Die Musiklehrer und der Kinderchor  unterstützten die Schauspieler musikalisch. Die kleine Bühne in der Sporthalle war durch liebevoll gestaltete Kulissen einmal das Schloss,  der Wald und das Zwergenhäuschen.

 

Anschließend gab es für alle Akteure, für die zahlreichen Helfer und die vielen Gäste ein leckeres kölsches Buffet.  Am Tag der Zeugnisaus- gabe wurde das „Schneewittchen“ dann ein zweites Mal für alle Schulklassen der MLS aufgeführt.